Schwachstellenanalyse und Zuverlässigkeitsverbesserung

In dieser Phase der Zuverlässigkeitstechnik liegt der Fokus auf der frühzeitigen Erkennung von Schwachstellen sowie auf der kontinuierlichen Zuverlässigkeitsverbesserung. Die eigentliche Schwachstellenanalyse und Zuverlässigkeitsverbesserung beginnt bei der Konzeption und erstreckt sich bis hin zur Serienreife des entsprechenden Produkts.

Zu den typischen Methoden der Schwachstellenanalyse gehören die FMEA die FTA. Dabei handelt es sich um qualitative Zuverlässigkeitsmethoden, die auf Grundlage von Expertenwissen systematisch potenzielle Fehlerursachen identifizieren.

Schwachstellenanalyse

Schwachstellenanalyse Methode 1: FMEA

Die Methode der Fehler-Möglichkeits und Einfluss-Analyse (kurz FMEA) ist eine der weitverbeitesten Zuverlässigkeitsmethoden in der Industrie. Sie dient der systematischen Entdeckung von Fehlermechanismen, der Bewertung der Auswirkung letzterer sowie der Definition von Gegenmaßnahmen zur Fehlervermeidung. Dabei kommt diese Methode der Schwachstellenanalyse sowohl hinsichtlich der Konstruktion als D-FMEA, als auch hinsichtlich des Fertigungsprozesses als P-FMEA zum Einsatz und deckt damit potenzielle Fehlerquellen in Design und Produktion ab 

Schwachstellenanalyse Methode 2FTA

Die sogenannte Fehlerbaumanalyse (FTA) hatähnlich wie die FMEA, zum Ziel, alle möglichen Ausfallarten und deren Ursachen zu identifizieren. Ausgehend vom Systemausfall werden dabei von der System bis zur Komponentenebene schrittweise die Ausfälle der nächsttieferen Ebene gesammelt und verknüpft. Daraus resultiert ein Fehlerbaum, der alle möglichen Ursachen für den Ausfall sowie deren Verknüpfungen beschreibt. 

Der HALT-Test

Unter dem Highly Accelerated Life Test (HALT) versteht man einen iterativen Prozess, bei dem zunächst mit überhöhter Last bis hin zum Ausfall getestet wird. Anschließend erfolgt eine Untersuchung des entsprechenden Ausfallmechanismusum Design-Schwachstellen zu identifizieren und auszubessern Die drei Schritte TestFehleranalyse und Designoptimierung werden in einer Schleife so lange wiederholt, bis alle relevanten Schwachstellen für den Kundeneinsatz identifiziert und ausgebessert sind. 

Schwachstellenanalyse und Zuverlässigkeitsverbesserung

Bauen Sie auf unsere Unterstützung bei der Schwachstellenanalyse

Wir sind langjährige Experten im Bereich der Zuverlässigkeitstechnik und helfen Ihnen mit unserem fundierten Fachwissen dabei, Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und eine anhaltende Verbesserung der Zuverlässigkeit Ihres Produkts zu erzielen. 

Menü